Programmchef Tom Zwiessler macht bei RTLzwei Schluss - Beyer und Kruber übernehmen

 

Tom Zwiessler verlässt RTLzwei. Der Programmchef, ein langjähriger Weggefährte von Senderchef Andreas Bartl noch aus ProSiebenSat.1-Zeiten, hatte zuletzt für eine inhaltliche Ausweitung gesorgt. Auf Zwiessler folgt eine Doppelspitze.

Über die Top-Personalie beim Privatsender in München-Grünwald hatte zuerst "DWDL" berichtet. Nun hat RTLzwei kress.de den Abgang von Tom Zwiessler nicht nur bestätigt, sondern auch die Nachfolgeregelung bekannt gegeben.

Demnach gibt es ab dem Jahreswechsel eine Programm-Doppelspitze: Chefredakteurin Konstanze Beyer wird Programmdirektorin "Factual & Doku". Malte Kruber, der neu von RTL Deutschland zu RTLzwei kommt, übernimmt die neu geschaffene Position eines Programmdirektors "Entertainment". Er war bei RTL zuletzt als Executive Producer unter anderem für den Klassiker "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zuständig.

Tom Zwiessler wird den Sender zum Jahresende verlassen - auf eigenen Wunsch und im "besten gegenseitigen Einvernehmen" verlassen, wie es bei RTLzwei heißt. Wohin es ihn genau zieht, wurde noch nicht bekannt.

Zur Person: Tom Zwiessler war seit Oktober 2014 und damit seit acht Jahren Programmdirektor von RTLzwei. Zuletzt hatte er dem Sender mit sozialrelevanten Dokus und Reportagen Aufmerksamkeit verschafft und das Spektrum geweitet. Das Unterhaltungsformat "Kampf der Realitystars" erhielt den Deutschen Fernsehpreis. Vor seinem Wechsel zum von Andreas Bartl geführten RTLzwei war Zwiesseler Geschäftsführer von Story House Productions. Zwischen 2008 und 2010 verantwortete er als Senior Vice President bei ProSiebenSat.1 TV Deutschland alle Factual Programme von ProSieben, Sat.1 und kabel eins. Zuvor war der Politikwissenschaftler und Germanist unter anderem Chefredakteur und Bereichsleiter Information bei ProSieben und baute Formate wie " Galileo", "taff" und "red!" auf.

Hintergrund: Zwiessler geht mit vielen lobenden Worten des Senderchefs. "In den acht Jahren seiner Tätigkeit als Programmchef hat Tom Zwiessler das Programm von RTLzwei auf ein neues Level gehoben", sagt Andreas Bartl. "Er verlieh ihm eine eigene Handschrift und er und sein Team feierten mit Formaten wie 'Kampf der Realitystars', 'Love Island', 'Hartz und Herzlich', 'Hartes Deutschland' oder auch 'X-Factor' zahlreiche Erfolge. Zudem gewann RTLzwei erstmals seit langer Zeit diverse Auszeichnungen, wie beispielsweise zwei deutsche Fernsehpreise. Wir sind Tom sehr dankbar für alles, was er für RTLzwei geleistet hat - als Programm-Macher, Führungskraft, Kollege und Mensch. Er ist einer der großen Persönlichkeiten unserer Branche und wir wünschen ihm für seinen weiteren Weg und die neuen Aufgaben, die da kommen, alles Gute. Ganz großen Dank, Tom!"

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.