Erste Ergebnisse des Springer-Strategieprojekts: Claudius Senst wird CEO der Bild-Gruppe - Carolin Hulshoff Pol steuert Welt-Titel

21.11.2022
 

Axel Springer plant die Markengruppen Bild und Welt künftig wieder als eigenständige Einheiten, mit jeweils eigenem CEO zu führen. Welche neuen Führungsaufgaben Claudius Senst,  Carolin Hulshoff Pol, Christoph Eck-Schmidt und Ralf Hermanns bekommen - und welche langjährige Führungskraft geht.

Die Bild-Gruppe und die Welt-Gruppe wurden bislang unter dem Dach des Segmentes News Media National (NMN) gemeinsam geführt. Die bisherige Vorständin News Media Nationale, Ulrike Handel, verlässt Axel Springer zum Jahresende. Grund sind "unterschiedliche Auffassungen", wie kress.de berichtet.

Mit mehr unternehmerischer Eigenständigkeit sollen Strukturen künftig klarer gestaltet, Entscheidungswege beschleunigt sowie die Markenidentifikation und Zielgruppenansprache von Bild und Welt gestärkt werden, heißt es bei dem Medienkonzern.

Mathias Döpfner, 59, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer, erklärt zur neuen Struktur:

"Wir wollen den journalistischen Kern der Marken noch konsequenter stärken und in die digitale Zukunft von Journalismus investieren. Das geht nicht durch mehr Zentralisierung, sondern durch mehr dezentrale unternehmerische Energie. Deshalb werden wir Bild und Welt in ihrer Unterschiedlichkeit noch eigenständiger und so schlank wie möglich organisieren. Starke Chefredakteure und starke Unternehmerinnen sollen die Marken künftig führen wie ihre eigenen Unternehmen."

Claudius Senst, 36, der bislang im Segment News Media Nation Bild und Welt verantwortet, wird CEO der Bild-Gruppe. Er ist seit 2013 bei Axel Springer, unter anderem war er bei Insider Inc. Chief Operating Officer (COO) und dort für das gesamte operative Geschäft zuständig.

Carolin Hulshoff Pol, 44, derzeit Geschäftsführerin der Bild-Gruppe, wird CEO der Welt-Gruppe
. Sie ist seit über 20 Jahren im Mediengeschäft und war bereits in verschiedenen Führungspositionen für Axel Springer tätig.

Die beiden CEOs werden direkt an Mathias Döpfner berichten.

Zweiter Geschäftsführer der Bild-Gruppe wird Christoph Eck-Schmidt, 38. Er verantwortet frühestens ab Februar 2023 zusätzlich zu seiner Aufgabe als CEO von Bonial als Chief Revenue Officer das gesamte Vermarktungsgeschäft der Markengruppe.

Ralf Hermanns, 57, wird zusätzlich zu seiner Aufgabe als Verantwortlicher des Einkaufs von Axel Springer künftig als CFO die kaufmännischen Bereiche der deutschen Medienmarken Bild und Welt koordinieren und verantworten.

Für IT und die technologische Entwicklung der Produkte bei Bild und Welt bleibt weiter Samir Fadlallah, 45, verantwortlich. Die kreative Produkt- und Tech-Entwicklung wird unter seiner Führung enger mit den Redaktionen und Marken verzahnt.

Christian Fuhrhop, 41, bislang CFO & CHRO News Media National, wird Axel Springer nach 15 Jahren in verschiedenen Führungspositionen verlassen - "auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehme" , wie Springer mitteilt.

Hintergrund: Axel Springer hat im September 2022 das Strategieprojekt im Segment News Media National gestartet, um die Strukturen vor dem Hintergrund des beschleunigten Wandels der Branche zu überprüfen. Mit dem neuen Zielbild für die beiden Markengruppen seien nun die ersten strategischen Weichen für das Projekt definiert worden. Die detaillierte Ausgestaltung und Umsetzung des Zielbildes soll nun in der nächsten Phase des Projekts erfolgen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.