Alev Seker moderiert ARD-Wirtschaftsmagazin Plusminus

 

Alev Seker vom SWR wird ab dem Jahreswechsel neue fest "Plusminus"-Moderatorin, ihre Vertreterin ist Anna Planken vom WDR. Damit hat das Gemeinschaftsformat unterschiedlicher ARD-Anstalten nun (fast) einen einheitlichen Gesamtauftritt. Mehr über Alev Seker.

Bislang hatte das Wirtschaftsmagazin unterschiedliche Moderatorinnen und Moderatorinnen. Neben Seker bleibt Julia Lehmann Moderatorin von "Plusminus", wenn der SR ARD-intern für die jeweilige Ausgabe zuständig ist.

Zur Person: Alev Seker moderiert schon seit 2020 "Plusminus"-Ausgaben - bislang jeweils für den SWR. Bei der ARD-Anstalt im Südwestern volontiert sie auch einst wurde 2016 Chefin vom Dienst beim Radio DasDing. Seit 2018 ist sie als Reporterin und Redakteurin im Einsatz, seit 2019 auch als Moderatorin im SWR-Fernsehen.

Christine Strobl, ARD-Programmdirektorin, sagt: "Mit Alev Seker wird eine profilierte und kompetente Journalistin Presenterin von 'Plusminus'. Sie ist künftig das Gesicht des ARD-Wirtschaftsmagazins, das sie als Moderatorin schon bestens kennt. Es freut mich sehr, dass wir sie für diese Aufgabe gewinnen konnten."

Zum Hintergrund: Das ARD-Wirtschaftsmagazin wird im Wechsel von den Wirtschaftsredaktionen des BR, hr, MDR, NDR, SR, SWR und WDR verantwortet. Im nächsten Jahr lässt Strobl auch 2023 das Design modernisieren und die Zahl der Produktionsstandorte reduzieren. Die "Plusminus"-Redaktionen arbeiten ab kommendem Jahr enger zusammen und haben sich organisatorisch neu aufgestellt: BR, MDR und SWR senden ihre Ausgaben aus Stuttgart, NDR, hr und WDR aus Frankfurt. Der SR bleibt in Saarbrücken.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.