Wieder ein Rekordjahr: Warum das Genussmagazin Falstaff so erfolgreich ist

19.12.2022
 

Herausgeber Wolfgang M. Rosam hat ein Umsatzplus von 10% für Falstaff vermeldet. Auf welches Erfolgsrezept Rosam bei dem Magazin für kulinarischen Lifestyle setzt. 

"Wir werden heuer mit einem Gruppenumsatz von rund 33 Millionen Euro und einem EBITDA von rund acht Prozent abermals ein Rekordjahr bei Falstaff erreichen", sagt Wolfgang M. Rosam, Herausgeber und Mehrheitseigentümer von Österreichs grösstem Genussverlag. Das Ziel sind 50 Mio Euro Umsatz und ein Ebit von rund 5 Mio Euro in den nächsten fünf Jahren.

Rosams Erfolgsrezept heißt Diversifizierung & Digitalisierung. "It's all about community", sagt Rosam und verweist darauf, dass man heutzutage Magazine oder Medien nicht nur einfach konsumiert, sondern der jeweiligen Community angehören möchte. So betreibt Falstaff mit 20.000 Mitgliedern in Österreich und 10.000 Mitgliedern in Deutschland einen Gourmetclub.

Die Hauptinvestitionen bei Falstaff gehen in die Digitalisierung und Diversifizierung. Neben dem Magazin für kulinarischen Lifestyle zählen mit Falstaff Living auch ein Designmagazin, das seit diesem Jahr auch in der Schweiz erscheint, Falstaff Rezepte, das Reisemagazin Falstaff Travel sowie das B2B-Branchenmagazin Falstaff Profi zum Portfolio des Genussverlags.

Hintergrund: Falstaff beschäftigt 110 Mitarbeiter und ist sowohl in Österreich als auch in Deutschland und der Schweiz in seiner Nische Marktführer. Mit 85.000 Abonnenten im gesamten deutschsprachigen Raum steht der Verlag auf festen Beinen. Zudem erscheint das Magazin mit Falstaff International seit diesem Jahr auch in englischer Sprache und liegt weltweit auf den großen Flughäfen auf.

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Exemplaren das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 150.000 Weine mit Bewertungen, knapp 21.000 Restaurants, 2.700 Hotels, 1.300 Cafés, die besten Wein- und Cocktailbars Österreichs und über 2.000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor kann Falstaff auf eine lebendige Community mit über 210.000 Facebook-Freunden sowie über 110.000 Instagram-Followern verweisen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.