Inge Kreutz rückt in Chefredaktion des Trierischen Volksfreunds auf

23.12.2022
 

Zum 1. Januar 2023 wird die Chefredaktion des Trierischen Volksfreunds um Inge Kreutz erweitert. Mehr über die Aufsteigerin.

Inge Kreutz hat beim Trierischen Volksfreund (Rheinische Post Mediengruppe) volontiert und in zwei Jahrzehnten als Redakteurin im Lokalen ebenso Erfahrungen gesammelt wie im Sport und in der Nachrichtenredaktion. Seit mehr als 15 Jahren begleitet sie als Ausbilderin Volontärinnen und Volontäre des Volksfreunds ins Berufsleben. Sie hat das Projekt "Redaktion 20/21" zur Ausrichtung aller Inhalte, Strukturen und Workflows der TV-Redaktion auf das Digitale organisiert und diese Entwicklung seither weiter vorangetrieben.

Im operativen Geschäft arbeitet sie als Newsmanagerin. Ab Januar ist sie Teil der Chefredaktion, der außerdem Chefredakteur Thomas Roth, stellvertretender Chefredakteur Peter Reinhart und Alex Houben, CvD Inhaltemanagement und Monetarisierung, angehören.

Thomas Roth, Chefredakteur des Trierischen Volksfreundes, betont, dass Kreutz bereits beim erfolgreichen Change-Projekt 20/21 in der Redaktion eine entscheidende Rolle gespielt habe. "Inge Kreutz wird nun in der Chefredaktion die Transformation der Redaktion gerade mit Blick auf Qualitätsmanagement und Editorial Development weiter begleiten. Dabei geht es einerseits darum, datengestützt herauszufinden, was unsere Leserinnen und Leser vor allem interessiert. Andererseits werden wir Workflows und Strukturen auch in den nächsten Jahren so weiterentwickeln müssen, dass möglichst viele dieser Themen umgesetzt werden können", sagt Roth. 

Kreutz sei bereits in den vergangenen Jahren eine wichtige Ansprechpartnerin gewesen, die viele Ideen eingebracht und als Projektmanagerin stets verschiedene Perspektiven berücksichtigt hab. "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit, weil sie stets den Blick nach vorne richtet, vor allem aber, weil sie eine gute Journalistin ist. Denn neben Technik, Workflows oder Strategie ist eines das Entscheidende und der Ausgangspunkt des Erfolgs: Wir wollen die Menschen in unser Region jeden Tag informieren, unterhalten, zu Diskussionen anregen und überraschen", betont Roth. Neben den genannten Aufgaben wird Inge Kreutz weiter die Volontärsausbildung begleiten und im Newsmanagement tätig sein.

Geschäftsführer Thomas Deicke erklärt zur Neuaufstellung in der Chefredaktion: "Mit Inge Kreutz übernimmt eine Redakteurin weitere Verantwortung, die Herausforderungen annimmt und Lösungen entwickelt. Die Chefredaktion stellt sich damit breiter auf und treibt die Transformation voran. Dabei wünsche ich Inge Kreutz und der ganzen Redaktion schon jetzt viel Erfolg und auch Freude!"

Inge Kreutz sagt zu ihrer neuen Führungsaufgabe: "Ich freue mich über die Wertschätzung meiner Ideen und meines Engagements für einen guten, zukunftsfähigen Lokaljournalismus - und darauf, den mit der Umsetzung des Redaktionsprojekts eingeschlagenen Weg nun in der Chefredaktion fortsetzen zu können. Mein Anspruch bleibt, dabei alle Kolleginnen und Kollegen mitzunehmen, ein enger Kontakt zu den Teams ist mir auch in Zukunft wichtig", sagt Inge Kreutz.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.