Boris Becker kehrt als Eurosport-Experte bei den Australian Open zurück

03.01.2023
 

Die Tenniswelt schaut nach Melbourne, wenn vom 16. bis 29. Januar 2023 bei den Australian Open die Top-Stars beim ersten Grand Slam des Jahres aufschlagen. Warner Bros. Discovery Deutschland hat dabei eine überraschende Personalie im Gepäck.

Boris Becker hatte bereits vor dem Antreten seiner Gefängnisstrafe in Großbritannien als Experte für Eurosport gearbeitet. Zum letzten Mal war er vor einem Jahr beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres im Eurosport-Einsatz gewesen. Becker war Ende April von einem Gericht in London zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil er Teile seines Vermögens in seinem Insolvenzverfahren nicht ordnungsgemäß angegeben hatte. Er war Mitte Dezember - nach 231 Tagen hinter Gittern - freigekommen.

Nun feiert Becker sein Comeback als Eurosport-Experte im TV:  Der sechsmalige Grand-Slam-Sieger führt an der Seite von Kommentator und Moderator Matthias Stach durch die Sendung "Matchball Becker". Das Duo ist täglich ab circa 08:45 Uhr sowie nach Ende der australischen Night Session live auf Sendung, um die Matches aus Melbourne und die Geschehnisse in Down Under einzuordnen sowie die Höhepunkte des Turniertages zu präsentieren. Zudem begleitet Boris Becker Top-Matches als Co-Kommentator.

Bereits jeweils gegen 06:30 Uhr wird Expertin Barbara Rittner in "First Serve Rittner" zusammen mit Moderatorin Birgit Nössing auf die Partien der Nacht zurückblicken, in die Analyse gehen und den Zuschauern einen ersten Vorgeschmack auf das bieten, was die Tennisfans im weiteren Verlauf des Turniertages noch erwartet.

Jochen Gundel, Senior Manager Sport bei Warner Bros. Discovery Deutschland, sagt zu der Personalie Boris Becker:

"Bei Warner Bros. Discovery präsentieren seit jeher einige der größten Persönlichkeiten der Tenniswelt das Geschehen und geben mit ihrer Weltklasse-Expertise einmalige Einblicke. Ich freue mich sehr, dass Boris Becker bereits zu den Australian Open in unser Eurosport-Team zurückkehrt. Boris ist seit 2017 fester Bestandteil der Tennis-Übertragungen auf Eurosport und hat in dieser Funktion unglaublich viel Anerkennung und Zuspruch erfahren, die Tennisfans mit seinen Analysen und Einblicken begeistert und 2018 dafür sogar den Deutschen Fernsehpreis erhalten."

Hintergrund: Warner Bros. Discovery begleitet die Australian Open vollumfänglich auf seinen linearen Sendern - bei Eurosport 1 im Free-TV sowie bei Eurosport 2 - und auf den digitalen Plattformen. Dort finden Tennisfans auf der Streaming-Plattform discovery+ die komplette Auswahl mit allen Partien ohne Unterbrechung sowie in den ersten Runden einen Konferenzstream mit den Matches der deutschen Spielerinnen und Spieler. Zu den Übertragungen der Live-Matches gibt es eine umfangreiche Rahmenberichterstattung.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.