Falstaff macht Philipp Magnus Froben zum neuen Deutschland-Geschäftsführer

 

Ein neuer Chefkoch in Düsseldorf: Philipp Magnus Froben wird bei Falstaff, dem führende Magazin für kulinarischen Lifestyle im DACH-Raum, Deutschland-Geschäftsführer. Mehr über den Medienmanager Froben, der schon für Springer und G+J arbeitete.

Der 57-Jährige, der auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung bei führenden Medienunternehmen zurückblicken kann, soll das Wachstum auf dem deutschen Markt vorantreiben. Falstaff investiert 2023 deutlich in den deutschen Markt und baut unter anderem das Event-Portfolio aus. Im Mai wird etwa zum ersten Mal das "Baden-Baden Wein- & Gourmet-Festival" mit internationalen Spitzenköchen und -winzern stattfinden.

Zur Person: Philipp Magnus Froben hatte BWL an der FU Berlin studiert, bevor es ihn in die Medien zog. 1993 fing er im Bereich Vertrieb und Special Advertising bei Springer an. 1996 wechselte er als Manager für das Sehermarketing zu n-tv. 1997 wurde er stellvertretender Marketingleiter und Leiter des Abonnementmarketings für unterschiedliche Gesellschaften und Medien bei Gruner+Jahr. 2002 wurde er bei der zu Holtzbrinck zugehörigen Mediengruppe Main-Post zum Mitglied der Geschäftsführung berufen. Ab 2006 war Froben stellvertretender Geschäftsführer beim Berliner Verlag der Mecom Group aus London. 2008 wurde er Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken. 2013 berief ihn die Mediengruppe DuMont zum Geschäftsführer Regionalmedien Rheinland und 2018 zum Geschäftsführer der Regionalmedienholding. 2021 machte sich Froben mit dem Beratungsunternehmen mediaheartbeat selbstständig - mit Spezialisierung auf digitale Transformation, Business Development, Content Management, B2C- und B2B-Marketing, Unternehmenskultur sowie Restrukturierungen und Sanierungen.

"Mit seiner langjährigen Expertise in Print- und Digitalmedien sowie Fernsehen ist Philipp Magnus Froben die richtige Besetzung, um die nächsten Wachstumsschritte erfolgreich zu leiten", sagt Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam.

Hintergrund: Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Exemplaren das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Individuelle Länderausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie renommierte Wein- und Restaurant-Guides runden das Print-Portfolio des Verlags ab.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.