ARD-Journalist Michael Stempfle wird Sprecher des Verteidigungsministeriums

25.01.2023
 

Er war bislang als Korrespondent für den SWR im ARD-Hauptstadtstudio tätig und hat sich vor allem zu Themen der Inneren Sicherheit einen Namen gemacht.

Der ARD-Journalist Michael Stempfle wird neuer Sprecher des Bundesministeriums der Verteidigung und Leiter Stab Informationsarbeit.

Verteidigungsminister Boris Pistorius sagt zu der Top-Personalie: "Ich freue mich, dass wir mit Michael Stempfle einen in Berlin gut vernetzten Medienprofi mit viel Erfahrung für die anspruchsvolle Aufgabe haben gewinnen können."

Stempfle folgt auf Christian Thiels, der sowohl für Ministerin Lambrecht als auch ihre Vorgängerin Kramp-Karrenbauer als Sprecher tätig war.

Der Wechsel finde in freundlichem Einvernehmen statt. Minister Pistorius bedankt sich bei Christian Thiels für sein Engagement, für die sehr gute Unterstützung in den ersten Tagen im Amt und freut sich, dass er dem Verteidigungsministerium an anderer Stelle mit seiner Expertise erhalten bleibe. Der Zeitpunkt des Wechsels werde derzeit abgestimmt.

Michael Stempfle erklärte auf Twitter, er freue sich auf die Zusammenarbeit mit Pistorius. "An großen Themen und Aufgaben wird es nicht fehlen", schrieb er.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.