24.02.2000
 
 

Im grünen Bereich
hat es wieder einmal gewaltig gerummst: Zwei Jahre nach dem scharfen Machtkampf zwischen den "w&v"-Chefredakteuren Andreas Werb (Foto) und Michael Geffken (der mit dem Abgang Geffkens endete), geht nun auch Werb. Anfang März wechselt er als Vorstandsmitglied zu - stopp!, mehr wird nicht verraten. Wohin Werb wechselt und wer nach ihm kommt, steht am Freitag im gedruckten kressreport. Abo hier!. Was wir schon mal verraten ist, dass acht (!) weitere wichtige Redakteure "w&v" und seine Schwesterblätter verlassen. Wer das ist, wo sie hingegen, warum die Stimmung so schlecht ist - das steht alles im gedruckten kressreport. Für nur 400 Mark im Jahr sind auch Sie künftig ein wirklicher Insider. Abonnieren Sie jetzt!.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.