20.07.2000
 
 

Bye, bye "FTD",
sagen Dr. Hans Hamer (Foto), Christian Bartholl und Detlev Scheerbarth. Hamer, Leiter Marketing und Vertrieb der "Financial Times Deutschland", verlässt die im Februar in Deutschland gestartete Tageszeitung (täglichkress vom 21. Februar 2000) auf eigenen Wunsch. Er will sich einer "neuen beruflichen Herausforderung" stellen. Hamer ist nicht der einzige, der beim Joint Venture von Gruner + Jahr und der britischen Pearson-Gruppe seinen Hut nimmt. Auch Art Director Christian Bartholl und sein Stellvertreter Detlev Scheerbarth wollen kein rosa Papier mehr sehen. Hamers Aufgaben werden zum 1. Oktober aufgeteilt: Den Vertrieb der "FTD" verantwortet künftig der Vertrieb bei Gruner + Jahr unter der Leitung von Hartmut Bühne. Neuer Leiter Marketing wird der bisherige Hamer-Stellvertreter Thorsten Kerwin. Gesamtwerbeleiter bleibt Sven Holsten, der zusätzlich die Marktforschung übernimmt. Fürs Direktmarketing zeichnet unverändert Jan Lammers verantwortlich. Um die Optik der Tageszeitung kümmert sich, bis ein neuer Art Director gefunden ist, kommissarisch Kolja Kahle, Mitglied des Layout-Teams. Weitere Veränderungen: Ulf Schlüter, bisheriger Chef vom Dienst, wird Geschäftsführender Redakteur. Alleiniger CvD ist somit Wolfgang Büchner. Christoph Keese, bislang Geschäftsführender Redakteur und stellvertretender Chefredakteur, konzentriert sich ab sofort auf seine Aufgaben als Vize-Chef. Julia Jäkel, 28, leitet vom 1. August an die neu geschaffene Abteilung New Business und bleibt weiterhin verantwortlich für Presse und Information. Für die geplanten Aktivitäten in Sachen Bücher, Seminare, Konferenzen ist Maren Gerlach zuständig. Zuvor war sie Assistentin der Geschäftsführung.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.