11.09.2000
 
 

Nur so hereingerollt
kamen die Lösungen zu unserer Stuckrad-Barre-Verlosung. Zu gewinnen gab es ein schönes Buch oder eine schöne CD. Die Preisfrage war für echte Fans natürlich kein Problem. Benjamin von Stuckrad-Barre hat weder für die "Bravo" noch für "Spex" gearbeitet, seine Musikkritiken erschienen in der deutsche Ausgabe des "Rolling Stone". Die kress-Glücksfee war diesen Lesern hold: Claudia Beck, Franziskus Beestermöller, Anja Drietchen, Peter Jebsen, Sabine Lindner, Imke Kuhlmann, Tobias Schreiber und Susanne Seidenschwanz. Den Zu-Kurz-Gekommenen empfehlen wir einen Blick auf die Internet-Seite www.stuckradbarre.de. Dort kann das Stuckradsche Gesamtwerk bestaunt und erworben werden.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.