07.02.2001
 ps
 

Richtig kreative Namenspäpste beschäftigt offenbar die Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf. Der bislang unter dem schönen Arbeitstitel "San Francisco" bekannte Ableger der "Wirtschaftswoche" bekommt den originellen Titel "Wirtschaftswoche, e-business". Untertitel: "Das Magazin der Internet-Wirtschaft". Gleichzeitig zum Magazinstart am 12. März (täglichkress vom 19. Dezember 2000) kann Chefredakteur Gregor Neumann auch schon einen Internet-Auftritt unter www.e-business.de vorweisen. Die Redaktion umfasst 45 Redakteure. Ressortleiter Technologie und stellvertretender Chefredakteur wird Christian Fill (täglichkress vom 4. Dezember 2000). Das Ressort News & Web leitet Susanne Garhammer, 31. Sie wirkte vorher als stellvertretende Chefredakteurin bei "Computer Reseller News" von CMP WEKA, München. CvD wird Susan Sablowski, 41, vorher bei "PC Player" aus dem Future Verlag. "Wirtschaftswoche, e-business" startet mit einer Auflage von 150.000 Exemplaren. Die erste Ausgabe soll 132 Seiten haben. Objekt- und Anzeigenleitung liegen wie bei der "Wirtschaftwoche" in den Händen von Wolf-Bernd Hering und Gerlinde Volk. Den Einzelverkauf-Vertrieb übernimmt der Heinrich Bauer Verlag, Hamburg. Die dazugehörige Werbekampagne kommt von Scholz & Friends, Berlin.(ps)

 ps

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.