09.10.2001
 dm
 

Keine "Gala"-Vorstellung für Andreas Wrede. Der "GQ"-Chefredakteur wird wohl seinem Verlag Condé Nast treu bleiben. In der Branche spekulierte man in den vergangenen Tagen immer offener, dass Wrede zur "Gala" (G+J) wechselt. Jetzt das Dementi: "Die Meldung, dass ich als Chefredakteur zu einer anderen Zeitschrift gehe, ist falsch."(dm)

 dm

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.