26.11.2001
 aha
 

Nichts wie weg lautet offenbar die Devise von Sebastian Zabel, seit Mai dieses Jahres (täglichkress vom 22. Mai 2001), stellvertretender Chefredakteur bei der Berliner "B.Z.". Ende des Jahres legt er sein Amt nieder. Die Trennung erfolgt im "gegenseitigen Einvernehmen". Zabel hatte für seinen Entschluss allerdings viel Bedenkzeit: Im Sommer verordnete "B.Z."-Chefredakteur Georg Gafron Zabel ausgedehnten Urlaub. Er sollte gemeinsam mit Co-Vize Michael Stüber die angehäuften freien Tage abbummeln (täglichkress vom 16. August 2001). Bis Ende Oktober brauchte sich Zabel deswegen nicht in der Redaktion sehen lassen.

 aha

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.