06.12.2001
 sl
 

Voll belämmert sitzt ein blondes Jüngelchen vor seiner elektrischen Eisenbahn in dem neuen TV-Spot der Agentur Butter, Düsseldorf, für Debitel. Die Lok hat der Kurze zum X-Mas-Feste bekommen. Seine Freundin hockt abgetörnt neben ihm. Trotz des passenden Schaffner-Outfits is nix mit Eindruck schinden. Da gibt’s doch bestimmt noch jemanden, der mehr bieten kann als ’ne olle Bahn, denkt sich die Kleine. Aber klaro: Der Bruder des Blondschopfes kann mit einem Handy protzen. Das Mädel macht sich vom Acker, um den Typ mit dem cooleren Geschenk aufzusuchen. Der Claim: "Nicht den Anschluss verpassen." Und mit einem Schwenk auf den gefrusteten Bahn-Besitzer: "Debitel – Geschenke die Spaß machen." Die Mediaplanung managt GFMO/OMD Frankfurt. Produziert hat den Spot die Neue Sentimental Film, Hamburg. Regie führte Enno Jacobsen. Zu sehen bei RTL, RTL 2, ProSieben, Kabel 1, SAT.1, Viva, Viva 2, Vox, n-tv und unter TV-Spots online.

 sl

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.