11.12.2001
 dm
 

Fusion in Friesland: Die "Ostfriesen-Zeitung" und der "General-Anzeiger Rhauderfehn" machen gemeinsame Sache. Die beiden Verlage sitzen von Januar an unter einem Dach, schließen sich zur Zeitungsgruppe Ostfriesland zusammen. Das eigenständige Erscheinungsbild der Zeitungen soll aber erhalten bleiben. Die neue ZGO hat ihren Sitz in Leer, Vorsitzender der bisherige "OZ"-Geschäftsführer Heinrich Hoppmann. Die "OZ" erscheint in einer Auflage von 40.500 Exemplaren, die Auflage des "General-Anzeigers" liegt bei 10.600.(dm)

 dm

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.