23.04.2002
 dm
 

An seinen alten Arbeitsplatz kehrt Reinhard Haas, 42, zurück. Er übernimmt ab sofort wieder die Chefredaktion von "GQ". Andreas Wrede, 45, wirkte seit Dezember 2000 für den Männertitel. Interessant: damals übernahm er das Blatt von Haas, der bis dahin Chefredakteur bei "Gentlemen´s Quarterly" war (täglichkress vom 14. September 2000). Haas blieb im Hause Condé Nast, baute für die Münchner den Geschäftsbereich Kundenzeitschriften auf. Und das mit Erfolg. Condé Nast produziert inzwischen Publikationen für die Bäumler AG, Rolex und Volvo. Drum wird Haas auch künftig weiter für dieses Geschäftsfeld verantwortlich bleiben. Wohin es Wrede zieht, ist noch unklar. Die Trennung sei "in gegenseitigem Einvernehmen" erfolgt.(dm)

 dm

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.