23.07.2002
 eo
 

Lolle dreht wieder durch: Am Dienstag haben die Dreharbeiten für die neue Staffel "Berlin, Berlin" begonnen. Fans der ausgesprochen erfolgreichen ARD-Vorabendserie müssen sich allerdings noch ein Weilchen gedulden. Die 20 neuen Folgen mit Felicitas Woll in der Hauptrolle werden nicht mehr dieses Jahr, sondern voraussichtlich erst Mitte 2003 zu sehen sein. kress-Lesern sei schon mal verraten, dass Hauptfigur Lolle mit Rhea Harder eine neue Mitbewohnerin bekommt. Der "GZSZ"-Star übernimmt als bekennende Bi-Sexuelle das Zimmer von Rosalie alias Sandra Borgmann. Als neuen Lover haben die Drehbuchautoren Matthias Schloo alias Alex in das Script geschrieben. "Berlin, Berlin", das im Auftrag der ARD-Werbung produziert wird, erreichte im Frühjahr regelmäßig über eine Mio werberelevante Zuschauer.

 eo

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.