06.09.2002
 js
 

"And the Nominees are...", hieß es am Donnerstagabend in Berlin. Dort wurden die Nominierungen für den Deutschen Fernsehpreis verkündet. Erfolgreichster Sender ist demnach das ZDF mit 22 Nominierungen, gefolgt von der ARD mit 20, SAT.1 mit 11, RTL mit 9, ProSieben mit 5 und dem WDR Fernsehen mit 2. Erstmals wird in diesem Jahr auch der Preis "Fernsehereignis des Jahres" vergeben. Der Gewinner steht schon fest: der ARD-Mehrteiler "Die Manns". Für den "Besten Fernsehfilm/Mehrteiler" sind "Rette Deine Haut!" (ZDF), "Der Tanz mit dem Teufel" (SAT.1) und "Toter Mann" (ZDF) nominiert. Die potenziellen Gewinner in der Kategorie "Beste Serie" heißen "Berlin, Berlin" (ARD), "Edel & Starck" (SAT.1) und "Mein Leben & ich" (RTL). Neu ist die Kategorie "Beste tägliche Sendung", in der seltsamerweise neben dem "Quiz mit Jörg Pilawa" (ARD) auch der Gerichts-/Psychoshow-Trash "Richterin Barbara Salesch" und "Zwei bei Kallwass" (beide SAT.1) nominiert wurde. Erfolgreichste Produktionsfirma ist im Übrigen teamWorx mit zehn Nennungen. Die gesamte Liste der Nominierten können Sie in dem Pop-Up rechts von der Meldung lesen.

 js

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.