09.10.2002
 

Zwei Boxen-Luder steigen für RTL in den Ring: Gina Wild ("Wild Thing") alias Michaela Schaffrath, 31, kämpft beim "RTL-Promi-Boxen 2002" gegen Samantha Fox ("Super Sam"), 36. "Meine Gegnerin Samantha Fox habe ich bislang noch nicht kennen gelernt. Aber ich hoffe, dass sie mir nicht allzu sympathisch ist", sagt die Ex-Porno-Queen. Auch die Ex-Pop-Queen Fox freut sich "auf den Adrenalin-Kick": "Für meine Bühnenauftritte halte ich mich schon seit über zehn Jahren mit intensivem Kampftraining fit". Der Kampf findet nicht im Silicone Valley, sondern im Kölner Coloneum (26. Oktober 2002, 21.15 Uhr) statt. Wie ihre männlichen Kollegen Claude-Oliver Rudolph, Pierre Geisensetter, Ralf Richter und Joey Kelly (täglichkress vom 18. September 2002) werden auch die Box-Ladys weltmeisterlich auf ihren Fight vorbereitet. Schaffrath (48 Kilo) bekommt fiese Tricks von Regina Halmich zugesteckt und Fox (48 Kilo) wird von Daisy Lang angestachelt. Beachten Sie dazu auch unsere Frage des Tages im Basta-Ressort: Wild vs. Fox - Wer legt wen flach?

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.