Zur alten Wirkungsstätte kehrt "Welt"-Chefkorrespondentin Tissy Bruns, 52, zurück. Vom 1. April an arbeitet sie beim "Tagesspiegel" als leitende Redakteurin. Sie folgt auf Bernd Ulrich, der sich zur "Zeit" verabschiedet (täglichkress vom 4. November 2002). Bruns, auch Vorsitzende der Bundespressekonferenz, war von 1997 bis März 2001 schon einmal beim "Tagesspiegel", als Redakteurin im Parlamentsbüro. Dann ging sie zur "Welt", wo sie zum Schluss allerdings wenig Freude gehabt haben dürfte. Noch zu Amtszeiten von Chefredakteur Wolfram Weimer, 38, wurde sie als Leiterin des Parlamentsbüros abgelöst und zur Chefkorrespondentin degradiert (täglichkress vom 27. September 2002).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.