Comeback II für Axel Gleie: Den Verlagsmanager hat es nach Niedersachsen verschlagen, er wird an der Seite Bruno Sehlings die Geschäfte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" leiten. Gleie folgt auf Werner Ebke, der das Amt nach dem Ausscheiden von Annette Harms-Hunold (täglichkress vom 26. März 2003) ganze zehn Tage inne hatte. Gleie war bis zum 1. Juli 2002 bei Holtzbrinck als Geschäftsführungs-Mitglied für Regionalzeitungen und Hörfunk verantwortlich. Die Verlagsgruppe ersetzte ihn seinerzeit überraschend durch Tausendsassa Michael Grabner (täglichkress vom 10. Juni 2002).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.