12.06.2003
 eo
 

Den rechten Durchblick lassen Tour-de-France-Fahrer manchmal vermissen. Das suggeriert zumindest eine Eurosport-Anzeige, die Lissner Rappel, München, für den Sender gestaltet hat. Dem Eurosport-Zuschauer ergeht´s da besser: Er muss sich weder über fiese Bergetappen quälen noch bei Abfahrten mit lästigen Schnaken rumärgern; er sitzt zu Hause oder in der Kneipe vor dem Bildschirm und guckt zu, wie sich die Radsport-Elite bei der Tour de France abstrampelt. Wann? Ab 7. Juli live bei Eurosport. Zu sehen ist das Motiv in Tageszeitungen, Programm-Zeitschriften (u.a. "TV Movie") und Radlermagazinen (z.B. "Tour"). Um die Mediaplanung kümmert sich MediaPlus.

 eo

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.