Der kress-Quotencheck - präsentiert von tv14: Gute Quoten für SAT.1-DDRtainment.

25.08.2003
 js
 

Autorennen und Ostalgie
wollte das werberelevante Publikum am Wochenende sehen. Die großen Quotensieger heißen natürlich Formel 1 und RTL: 4,58 Mio 14- bis 49-Jährige fieberten beim spannenden Rennen von Ungarn mit. Auch im Gesamtpublikum gewannen die schnellen Autos: 9,60 Mio waren am Wochenende eine unschlagbare Zahl. Einen gelungenen Start darf "K3 - Kripo Hamburg" feiern: Die aufgefrischte ARD-Krimi-Reihe stellte nicht nur die alten Langeweiler-Komissare aus "Die Männer vom K3" in den Schatten, sondern holte auch wesentlich bessere Quoten: 6,56 Mio Krimi-Fans insgesamt, davon 2,10 Mio 14- bis 49-jährig. Solch hohe Zuschauerzahlen hat Vorgänger "Die Männer vom K3" seit 1999 nicht geschafft. Auf einem hervorragenden sechsten Platz landet der SAT.1-Beitrag zum neuen Trend DDRtainment: "Meyer & Schulz - Die ultimative Ost-Show". 2,12 Mio Werberelevante sahen den ersten Teil und verhalfen SAT.1 zur klaren Marktführerschaft in der Samstags-Prime-Time. Und schließlich der Freitag: Der befand sich komplett in den Händen des Langzeit-Marktführers. Die ersten sieben Plätze gehen an RTL - das gesamte Programm von 18.45 Uhr bis 23.15 Uhr liegt vor der bestplatzierten Nicht-RTL-Sendung "Hausmeister Krause".

 js

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.