Keine Nachrichten mehr: AZ Media schließt News-Agentur.

25.09.2003
 tz
 

Keine Nachrichtenbilder
mehr aus dem Hause AZ Media AG: Vorstandschef Andre Zalbertus schließt zum 31. Oktober seine Tochterfirma AZ Media News. Die Fernsehnachrichtenagentur mit Sitz in Hamburg, Berlin und Hannover hatte in den vergangenen Monaten einen harten Konsolidierungskurs durchgemacht. Dennoch fehlt auf dem angespannten Agenturmarkt die wirtschaftliche Perspektive. “Wir haben alles optimiert, was man optimieren kann“, so Zalbertus zu kress.de. “Aber die Verluste bleiben höher als die Erlöse.“ Bis Ende Oktober versorgt das Team um Geschäftsführer Jörg Zajonc seine Kunden regulär weiter. Aufbau dagegen in der AG selbst: Zalbertus befördert seine Vorstandsassistenten Markus Brauckmann, 34, und Thomas Müller, 34. Brauckmann, der schon an den RTL-Dokus “Kanzler, Krisen, Koalitionen“ und “Wir da drüben“ beteiligt war, wird Redaktionsleiter Zeitgeschichte. Seine nächsten Projekte sind die Geschichte der Raumfahrt für RTL und das “Wunder von Bern“ für die ARD. Müller leitet den neuen Geschäftsbereich Technik/Broadcast und ist damit u.a. für den Aufbau des RTL-Nord-Sendezentrums in Hamburg verantwortlich.

 tz

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.