Frauen an der Macht: Petra Lidschreiber wird RBB-Chefredakteurin.

 

Die Chefetage besetzt
hat der neue Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Die wichtigste Personalie vorneweg: Chefredakteurin wird Petra Lidschreiber, 52. Sie hatte diese Position bereits beim Sender Freies Berlin (SFB). Der RBB ist im Mai aus der Fusion von SFB und Ostdeutschem Rundfunk Brandenburg (ORB) hervorgegangen (täglichkress vom 25. März 2003). Leiter der Programmkoordination wird Stephan Abarbanell, 46, der Sendeleiter beim ORB war. Die Hauptabteilung Sport des Senders führt Jochen Sprentzel, 60. Er war Sportchef beim SFB. Ulrich Thiele, 61, bisher Leiter der Hauptabteilung Bildung, Familie, Wissenschaft, Fernsehspiel und Unterhaltung des SFB, übernimmt die Hauptabteilung Film und Unterhaltung, Johannes Unger, 39, ehemals ORB-Chefredakteur, ist zuständig für Modernes Leben und Dokumentation.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.