Mann für alle Fälle: Grunewald wird General Manager bei FCBi.

05.11.2003
 

Ein alter Bekannter
übernimmt die Gesamtleitung der neustrukturierten Hamburger Dialogagentur FCBi. Jens Grunewald, derzeit Geschäftsführer bei Grey CC, Hamburg, wird zu Beginn 2004 General Manager bei der FCB Deutschland-Tochter und siebtes Mitglied im FCB Management Board. Der 42-Jährige verantwortet die FCBi-Geschäftsfelder klassisches Dialogmarketing, eBusiness/online und Eventmarketing/Sponsoring. Hintergrund: Das von CEO Martin Blach geleitete Management-Board von FCB Deutschland bündelt nun auch die Marken FCB Events und FCB eBusiness unter dem Dach von FCBi. Zum FCBi Management rund um Grunewald gehören weiterhin Andreas Kramer und Tjarko Horstmann. Hinzu kommen die Leiter der neuen FCBi Kompetenzfelder Oliver Wirtz (FCB Events) sowie Philipp Stradtmann und Jan Steinmeyer (FCB eBusiness). Grunewald ist bei FCBi kein Unbekannter. Von 1994 bis 1995 war er Management Supervisor bei Wilkens Direct, die später in FCBi aufging. Anschließend wechselte er zu Grey und stieg dort zum Geschäftsführer Grey Direct und 2000 in die Geschäftsführung Grey CC auf. Als Vorstandsmitglied im Deutschen Direktmarketing Verband (DDV) führt er den Vorsitz im Council der Agenturen und ist darüber hinaus auch langjähriges Jury-Mitglied für den Deutschen Dialogmarketingpreis (ddp).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.