Der "Spaghetti-Fresser"-Skandal: Bald schon tagt der Rundfunkrat.

20.04.2004
 sw
 

Der "Spaghetti-Fresser"-Skandal
hält Medien-Deutschland in Atem. Nachdem dem Moik Karl die Zunge in seinem Stadl halt ein bisserl locker saß, kochen die Emotionen hoch. In "Bild" tönte ein gewisser Friedemann Greiner, seines Zeichens Vorsitzender des Fernsehausschusses im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks, dass er der Sache nachgehen werde. Ein BR-Sprecher ließ unterdessen ausrichten, dass der Fall zwar behandelt werden könnte, mit Konsequenzen aber eher nicht zu rechnen sei. Ja, wie hammers denn!? Hintergrund: Als da Lindner Patrick im Stadl (ARD) eine Lobeshymne auf Bella Italia dahingeschmachtet hat, meinte da Moik Karl alpenländisch augenzwinkernd: "Ich lad' dich ein nach Wien, und was singst du? Von den Spaghetti Fressern!" Ja, mei! Beachten Sie hierzu bitte auch unsere Frage des Tages im Basta-Ressort: Wen soll Moik als nächstes schmähen?

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.