Aus RTL wird LTL: Die Kölner wollen auf den chinesischen Markt.

11.05.2004
 sw
 

Vom China-Virus infiziert
ist jetzt auch RTL. In der "FTD" hat RTL-Info-Direktor Hans Mahr angekündigt, gemeinsam mit dem chinesischen Staatsfernsehen, CCTV, Formate entwickeln zu wollen. Zuerst will RTL-Chef Gerhard Zeiler aber in zwei Wochen einen Kooperationsvertrag mit CCTV unterzeichnen. Dabei geht es um den Austausch von Bildern für TV-Nachrichten. Das ZDF hat mit den Chinesen bereits ein ähnliches Abkommen geschlossen. Beachten Sie hierzu auch unsere Frage des Tages im Basta-Ressort: Deutsch-TV in China - the next big thing?

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.