google-yahoo-streit

10.08.2004
 

Mit Aktien
bezahlt Google. Das kurz vor dem Börsengang stehende Internet-Unternehmen hat einen Patentstreit mit dem Rivalen Yahoo beigelegt. Yahoo bekommt 2,7 Millionen Aktien von Google und lässt dafür alle Klagen im Zusammenhang mit dem für die Online-Werbung wichtigen Patent fallen. Die Vereinbarung hat einen Wert von ungefähr 328 Mio Dollar, ausgehend vom Mittelwert der Preisspanne der Google-Aktien, die zwischen 108 und 135 Dollar kosten sollen. Zudem hat Google der US-Börsenaufsicht SEC gesteckt, dass beim Börsengang etwa eine Mio Aktien mehr auf den Markt kommen als geplant. Grund: Einige Alt-Investoren wollen Anteile loswerden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.