Das neue RTL-Programm: Spielfilme, Serien, Sitcoms, Shows satt.

13.08.2004
 sw
 

Pausenlos Programme
gab es zu sehen, als RTL seine Highlights für die kommende TV-Saison in Hamburg vorgestellt hat. Am 21. September startet die neue Serie "Beauty Queen", in der Carsten Spengemann und Jochen Horst zwei Schönheitschirurgen-Brüder spielen. Ben Tewaag und Mathieu Carrière treten in der Serie "Ballgefühl" auf dem Fußballplatz an. Am 13. September läuft mit der Insel-Serie "Verschollen" die erste Weekly der Produktionsfirma teamworx. Erst gedreht werden muss noch die neue Serie "Die armen Millionäre". Die Comedy-Sparte wird vertreten durch Dirk Bach und Hella von Sinnen in der Sketch-Reihe "Hella & Dirk". Bastian Pastewka bekommt die Serie "Ohne Worte" und Heinrich Schafmeister und Michael Brandner spielen in der neuen Sitcom "Unter Brüdern". Jochen Busse gibt in "Yok - nicht von dieser Welt" einen Außerirdischen. "Meine schönsten Jahre" spielt in einer DDR-Plattenbausiedlung in en 80ern und in "Halbmond über Neukirchen" steht erstmals eine türkische Familie im Mittelpunkt einer deutschen Sitcom. Neues auch bei den Nachrichten. Von Ende August an werden die normalen Studios durch virtuelle "News-Welten" ersetzt. An Shows gibt es neu die Abenteuer-Doku "Peking Express" und die unvermeidliche "90er Show". Außerdem eine neue Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" (angeblich u.a. mit Naddel) und haufenweise Kintopp: "Harry Potter", "Ice Age", "About a Boy" und "Herr der Ringe" sind nur einige der Spielfilm-Highlights.

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.