In "Teufels Küche": Zietlow moderiert neue RTL-Show.

24.02.2005
 

Ab Freitag, 8. April, 22.15 Uhr, brodelt es bei RTL. Dann startet auf dem Sender die tägliche Live-Show "Teufels Küche". Darin müssen zehn Promis unter den kritischen Augen des Meisterkochs Christian Rach 14 Tage lang die Küche eines Berliner Luxus-Restaurants schmeißen. Moderiert wird der Bruzzel-Wettstreit von Sonja Zietlow. Mehr über die Spielregeln lesen Abonnenten.

Bei RTL brodelt es
in der Küche. Der Kölner Sender tischt den Zuschauern am Freitag, 8. April, 22.15 Uhr, seine neue Show-Hoffnung "Teufels Küche" (täglichkress vom 25. Januar 2005) auf. Darin müssen zehn Promis unter den kritischen Augen des Meisterkochs Christian Rach 14 Tage lang die Küche eines Berliner Luxus-Restaurants schmeißen. Moderiert wird der Bruzzel-Wettstreit von Sonja Zietlow. Die Spielregeln: Die Zuschauer stimmen wie beim "Dschungel"-Camp per Telefonvoting ab, welcher Star zum König der Küche taugt. Ab der zweiten Woche ist jeden Tag für einen Promi der Ofen aus. Im großen Finale am 21. April treten die drei Besten gegeneinander an. Wie schon bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" produziert die deutsche Tochter des Formatinhabers Granada. Granada-CEO Simon Shaps hatte bereits im März 2004 im kressreport angekündigt, "Hell's Kitchen" nach Deutschland zu bringen. In England erreichte ITV mit der ersten Staffel im Juni 2004 durchschnittlich 5,8 Mio Zuschauer.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.