Neuer Morgen-Mann: Bruckmeier macht "Tomorrow".

14.03.2005
 sw
 

Der ehemalige "Bravo"-Chefredakteur Jürgen Bruckmeier übernimmt die Leitung der "Tomorrow". Das Heft ist im Zuge der Burda-Übernahme der Verlagsgruppe Milchstrasse zu VogelBurda gewechselt. Bruckmeier löst bei der "Tomorrow" Georg Altrogge ab. Was er außer der "Bravo" bisher gemacht hat, lesen Abonnenten.

In die Welt des "Digital Lifestyle"
taucht Jürgen Bruckmeier, 34, erneut ein. Der ehemalige "Bravo"-Chefredakteur wird neuer Boss bei "Tomorrow". Die Multimedia-Zeitschrift ist von der Verlagsgruppe Milchstrasse zu VogelBurda ("Chip") gewechselt und soll dort ein neues Konzept verpasst bekommen (täglichkress vom 8. März 2005). Bei der Milchstrasse war Georg Altrogge "Tomorrow"-Chef. Von der Hamburger Mannschaft wird aber wohl niemand bei der neuen "Tomorrow" mit dabei sein. Bruckmeier übernimmt den Chefposten am Dienstag. Er war bis Oktober 2004 Chefredakteur des Bauer-Jugendflaggschiffs "Bravo" (täglichkress vom 18. Oktober 2004). Vor der "Bravo" hat er u.a. auch schon die Redaktion von "PC Welt" (IDG) geleitet und den Ableger "Digital World" entwickelt. An "Tomorrow" hält neben VogelBurda künftig auch die TomorrowFocus AG 25%.

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.