AGOF präsentiert Basis-Daten.

23.05.2005
 

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) hat Basisdaten ihrer Markt-/Media-Studie "Internet Facts 2005-I" veröffentlicht. Platzhirsch ist T-Online mit 11,36 Mio Unique Usern pro Monat (33,3%), Rang zwei geht an "Web.de" (10,09 Mio; 29,6%), Rang drei an GMX (9,74 Mio bzw. 28,6%).

Roh-Kost
- die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) hat leicht verspätet die Basisdaten ihrer Markt-/Media-Studie "Internet Facts 2005-I" veröffentlicht. "Da die Aufbereitung der Daten im Rahmen der Fusion länger dauert als gedacht, haben wir uns entschlossen, dem Markt in einem Zwischenschritt schnellstmöglich aktuelle Informationen und Daten zu liefern", so AGOF-Boss Harald Kratel. Gleichzeitig werde mit Hochdruck an der vollständigen Ausweisung der "Internet Facts" gearbeitet, die ursprünglich für Frühjahr 2005 angekündigt war. Reichweiten-Platzhirsch nach den Basisdaten ist T-Online mit 11,36 Mio Unique Usern pro Monat (33,3%), Rang zwei geht an "Web.de" (10,09 Mio; 29,6%), Rang drei an GMX (9,74 Mio bzw. 28,6%). Bei den Vermarktern führt Interactive Media das Feld mit einer Reichweite von 13,34 Mio Unique Usern (39,1%) an, gefolgt von Tomorrow Focus (12,73 Mio ; 37,3%), "Web.de" (10,09 Mio; 29,6%) und GMX (9,74 Mio; 28,6%). Weitere Erkenntnisse aus der Zahlen-Parade: Mittlerweile sind 54,9% der Deutschen online. Die Männer haben mit einem Anteil von 55% die Nase vorn. Die meisten Surfer (24,7%) trifft man in der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen an. Die beliebtesten Zugangsarten sind ISDN- und DSL-Verbindungen mit einem Anteil von jeweils 25%. Rund drei Viertel der Befragten verständigen sich im Web mit E-Mails und ebenso viele jagen Informationen hinterher. Weitere Ergebnisse gibt´s hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.