Tägliche Sportzeitung geplant.

 

Der Berliner Sportjournalist Dirk Makritzki will die DDR-Sportzeitung "Sportecho" wiederbeleben. Sie soll von Januar 2006 an erscheinen.

Einen lauten Ruf
hat Dirk Makritzki getan: Der Sportjournalist und Geschäftsführer der Berliner Eurostream GmbH hat für Januar 2006 eine tägliche Sportzeitung namens "Sportecho" angekündigt. Unter diesem Namen war in der DDR einst ein Sportblatt erschienen. Das neue "Sportecho" soll 50 Cent kosten und zunächst in einer Auflage von 150.000 Exemplaren erscheinen. Zur WM soll sie auf 500.000 steigen. Makritzki will nach eigenen Angaben eine 50-köpfige Redaktion aufbauen. Finanzier sei ein Venture-Capital-Geber aus der Sportwetten-Szene.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.