Bahn baut Konzernkommunikation um.

03.02.2006
 sw
 

Die Deutsche Bahn baut ihre Kommunikationsabteilung um. Wie kress bereits vorab berichtet hat, werden Marketing und Kommunikation unter Ralf Klein-Bölting zusammengelegt. Die bisherige Kommunikationschefin Susanne Wegerhoff verantwortet künftig Investor Relations.

Die Kommunikationsweichen neu gestellt
hat die Deutsche Bahn AG. Wie kress bereits vorab berichtet hat (täglichkress vom 13. Januar 2006), werden die Abteilungen Marketing und Kommunikation unter der Leitung des Generalbevollmächtigten Ralf Klein-Bölting zu einer konzernübergreifenden Einheit zusammengeführt. Die bisherige Kommunikationschefin der Bahn, Susanne Wegerhoff, wechselt ins Finanzressort und verantwortet dort künftig Investor Relations. Die neue Position als Leiter Internationale Kommunikation übernimmt der ehemalige NRW-Regierungssprecher Oliver Schumacher. Auch über diese Personalie wussten kress-Leser bereits vor der offiziellen Mitteilung Bescheid (täglichkress vom 27. Januar 2006).

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.