Fellner macht "Österreich".

 

Wolfgang Fellners neue Zeitung für Österreich soll auch "Österreich" heißen. Bei einer Pressekonferenz in Wien kündigte er an, dass der Titel erstmals am 18. September erscheine.

Die Ösis lesen "Österreich"
vom 18. September an. Unter diesem Namen und zu diesem Zeitpunkt startet Tausendsassa Wolfgang Fellner, 51, seine bereits angekündigte (täglichkress vom 24. Februar 2006) neue Tageszeitung im Tabloid-Format. Die Angaben machte Fellner am Dienstag in Wien. "Österreich" soll mit einer Startauflage von 250.000 Exemplaren erscheinen, am Sonntag will Fellner 600.000 Exemplare drucken lassen. Einer der Druckstandorte ist die Verlagsgruppe Passau in Bayern. Inhaltlich wollen Fellner sowie Herausgeber und Chefredakteur Werner Schima drei Zeitungen in einer bieten: Überregionales im ersten Teil, dann Regionales und im dritten Teil Lifestyle, Mode oder Fernsehen. Den Break-Even will Fellner nach fünf Jahren erreichen.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.