Brûlé kümmert sich um "Max".

30.03.2006
 sw
 

Die Londoner Agentur des Design-Gurus Tyler Brûlé kümmert sich künftig um die Optik der Zeitschrift "Max". Von London aus werden ein Art- und ein Foto-Director für "Max" zuständig sein.

Tapeten-Wechsel
in der Art Direktion von "Max". Künftig wird sich Design-Guru Tyler Brûlé ("Wallpaper") mit seiner Londoner Agentur Winkreative um die Optik des Milchstrasse-Magazins kümmern. Die Brûlé-Jünger Richard Spencer Powell (Art Direktion) und Rose Percy (Fotos) werden künftig von London aus für "Max" aktiv. Der bisherige "Max"-Art-Director Heico Forster kümmert sich von April an um die Milchstrasse-Titel "TV Spielfilm"/"TV Today" und "Cinema" (täglichkress vom 27. März 2006).

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.