DFV-Chef Ruß wechselt in den Aufsichtsrat.

 

Peter Ruß, der Vorsitzende der Geschäftsführung des Deutschen Fachverlags (DFV), wechselt zum Jahresende in den Aufsichtsrat. Aus der Geschäftsleitung in die Geschäftsführung steigt Peter Kley auf.

Geschäftsführer-Wechsel
in der Chefetage des Deutschen Fachverlags (DFV) in Frankfurt: Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Peter Ruß, 64, wird zum 31. Dezember in den Aufsichtsrat wechseln. Ein Nachfolger ist noch nicht benannt. Neues Geschäftsführungsmitglied wird zum 1. Januar 2007 Peter Kley, derzeit Mitglied der Geschäftsleitung und Porkurist. Er wird für Finanzen, Controlling und interne Dienstleistungen zuständig sein. Auch der Geschäftsführer Jörg Hintz, 64, geht in den Ruhstand. Seine Aufgaben übernimmt Rolf Grisebach, der bereits seit August 2005 als Geschäftsführer an Bord ist. In Frankfurt hat der DFV (u.a. "Lebensmittel Zeitung", "Textilwirtschaft", "Horizont") am Montag auch Umsatzzahlen für 2005 verkündet: Der Gesamtumsatz stieg - vor allem wegen des Wachstums im Ausland - um 5% auf 124,3 Mio Euro. Für das Inland verzeichnet die Verlagsgruppe ein Umsatzplus um 4,3% auf 101 Mio Euro. Aus Anlass seines 60-jährigen Jubiläums will der DFV eine weitere Stiftung gründen wird. Die "Horizont"-Stiftung soll sich förderungswürdigem Nachwuchs in der Kommunikations- und Agenturbranche widmen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.