Presseausweise sollen von mehr Verbänden ausgegeben werden dürfen.

10.05.2006
 
 

Der Kreis der Verbände, die den offiziellen presseausweis ausstellen dürfen, soll nach dem Willen der Innenministerkonferenz ausgeweitet werden. Bisher werden Presseausweise nur von DJV, Verdi, VDZ und BDZV ausgegeben.

Der Kreis der Verbände, die den offiziellen Presseausweis ausstellen dürfen, soll nach dem Willen der Innenministerkonferenz ausgeweitet werden. Bisher dürfen die offiziellen Presseausweise nur vom Deutschen Journalisten Verband, Verdi, dem Verband der Zeitschriftenverleger und dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger ausgestellt werden. Der Deutsche Fachjournalisten Verband (DFJV) forderte schon lange die Anerkennung seines Ausweises. Laut DFJV sollen die Verbände nun gemeinsam eine neue einheitliche Regel verhandeln. Auf der Innenministerkonferenz am 16. und 17. November in Nürnberg soll diese dann beschlossen werden.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.