Chef-Nachfolge für Pabel-Moewig-Zeitschriften geregelt.

31.05.2006
 sw
 

Bei Pabel Moewig wurde die Nachfolge für die scheidende Multi-Chefredakteurin Britta Mayer-Behrens geregelt. Die bisherige Service-Ressortleiterin von "Neue Post, Gabriele Mühlen", macht künftig "Mini". Wer "Avanti", "Schöne Woche" und "Meine Melodie" leitet, lesen Abonnenten.

Viele neue Chefredakteure
gibt es bei der Bauer-Tochter Pabel-Moewig in Rastatt. Weil die Chefin von "Mini", "Avanti", "Schöne Woche" und "Meine Melodie", Britta Mayer-Behrens, zum Klambt-Verlag wechselt, (täglichkress vom 18. Mai 2006), mussten neue Redaktionsspitzen her. Gabriele Mühlen, 35, wird zum 19. Juni Chefredakteurin der Frauenzeitschrift "Mini". Sie war bei Bauer zuletzt Ressortleiterin Service bei dem Yellow "Neue Post". Zum 1. Juli übernimmt Volker Kithil, 50, die Chefredaktion von "Schöne Woche" und "Meine Melodie". Er war bisher Chef von "Welt der Frau" aus dem Klambt-Verlag. "Avanti" wird zunächst kommissarisch von der Doppelspitze Angelica Frank (bisher stellvertretende Chefredakteurin) und Susanne Webers (bisher Textchefin) geleitet.

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.