ZDF stockt China-Büro auf.

12.09.2006
 

Künftig werden zwei feste ZDF-Korrespondenten aus Peking berichten. Zunächst löst Johannes Hano im Januar 2007 Joachim Holtz, als Leiter des ZDF-Studios ab. Als zweite Korrespondentin arbeitet ab Frühjahr kommenden Jahres Diana Zimmermann an Hanos Seite.

Ab nach China
- das ZDF stockt sein Büro in China auf. Künftig werden zwei feste Korrespondenten aus Peking berichten. Zunächst löst Johannes Hano, 43, im Januar 2007 Joachim Holtz, 62, als Leiter des ZDF-Studios ab. Als zweite Korrespondentin arbeitet ab Frühjahr kommenden Jahres Diana Zimmermann, 35, an Hanos Seite. Holtz, seit Oktober 1998 als Korrespondent in Peking tätig, verabschiedet sich Ende des Jahres nach 30-jähriger Tätigkeit für das ZDF in den Ruhestand. Hano, diplomierter Politologe, arbeitet seit 1994 für das ZDF und war bereits Ende 2005 und Anfang 2006 als Studiovertretung in Peking aktiv. Diana Zimmermann arbeitete 2003 bereits in Peking als Reporterin für die ARD.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.