25.09.1998
 
 

Eine Allianz
wollen Holtzbrinck und der Augsburger Weltbild Verlag eingehen. Das Buchgeschäft wird im neuen Jahr unter einem Dach gebündelt - vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt. Holtzbrinck und Weltbild sind jeweils mit 50 % an der neuen Verlagsgruppe Droemer Weltbild beteiligt, hier sollen die u.a. die Buchverlage Droemer, Knaur und Scherz sowie Patloch, Steiger und Battenberg zu hause sein. Gesamtumsatz: über 200 Mio Mark. Sitz der neuen Verlagsgruppe: München. Geleitet wird die Gruppe von drei Geschäftsführern: Thomas Baumann (Kaufmännischer GF), Dr. Hans-Peter Übleis (Verlegerischer GF) und Peter Schaper (Marketing). Die einzelnen Verlage sollen auch künftig von den bisherigen Geschäftsführern und Verlagsleitern geführt werden.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.