06.11.1998
 
 

In die weite Welt
sollen die Milchprodukte der Staatlichen Molkerei Weihenstephan gebracht werden. Und weite Welt bedeutet für Weihenstephan: außerhalb Bayers. Damit die Marke dort bekannter wird, haben die Milch-Manager die Werbung in neue Hände gelegt: Der Etat wandert vom Team Tostmann zu Jung v. Matt am Main, Frankfurt. In Zukunft soll Weihenstephan verstärkt im TV beworben werden, erste Spots flimmern Anfang ´99. "Es wird keine Revolution geben", verrät JvM-Mann Till Wagner, "wir machen einfach eine Premium-Kampagne für Premium-Produkte."

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.