25.11.1998
 
 

Hoch-Caräter:
Bei HMS/Carat wird umgebaut. Grund: Kai Hiemstra, 59, will kürzer treten und sich sich nach der Jahrtausendwende weiter aus dem Tagesgeschäft zurückziehen. Hohe Weihen erhält deshalb Hans Germeraad, 41, der ab 1. Januar als CEO von HMS/Carat Deutschland/Mitteleuropa wirkt. Germeraad ist seit November ´97 HMS/Carat-Geschäftsführer (täglich kress vom 3. Juli 1997). Von den Umstrukturierungsmaßnahmen profitieren konnten auch Alexander Ruzicka, 37, und Jens Putze, 55. Die Herren wurden zu COOs, Chief Operations Officers, befördert. Ruzicka, bislang Geschäftsführer und Group Manager für Carat Wiesbaden, soll sich nun um die Weiterentwicklung des Service-Angebots kümmern. Putze wirkte zuvor als persönlicher Berater für Kai Hiemstra und betreut jetzt die HCCS, HMS/Carat Central Services. Für die Finanzen des Unternehmens ist weiterhin Hans-Henning Ihlefeld als CFO verantwortlich. Der Umbau ist noch nicht beendet: HMS/Carat plant einen kompletten Führungswechsel bis Ende 1999.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.