Condé Nast mit Image-Kampagne.

17.10.2006
 sw
 

Das Münchner Verlagshaus Condé Nast (u.a. "Vogue", "Glamour", "GQ") startet unter dem Slogan "The Point of Passion" erstmals eine titelübergreifende Image-Kampagne. Geschaltet wird in der Fachpresse und eigenen Titeln von Condé Nast.

"The Point of Passion"
heißt die erste titelübergreifende Image-Kampagne aus dem Münchner Verlagshaus Condé Nast (u.a. "Vogue", "Glamour", "GQ"). Die Motive beschränken sich auf Testimonials mit der jeweiligen Zeitschrift. Dies soll laut Verlag die Beziehung der Leser zu den Titeln verdeutlichen. Die ursprüngliche Idee kommt aus dem US-Mutterhaus, für den deutschen Markt wurde die Kampagne angepasst. Die Kreation stammt von Art Director Thomas Giller. Geschaltet wird in der Fachpresse und eigenen Titeln von Condé Nast.

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.