Friemel wird "Player"-Spielführer.

24.11.2006
 
 

Thomas Friemel löst Oliver Wurm als Chefredakteur des Magazins "Player" (b&d Media) ab. Er soll einen Relaunch bewerkstelligen und das Magazin für Fußball und Lifestyle zu einem Männerheft machen.

Thomas Friemel, 39, ist neuer Chefredakteur von "Player" (b&d Media). Er soll einen Relaunch bewerkstelligen und das Magazin für Fußball und Lifestyle zu einem Männerheft machen, das neben Sport auch die Schwerpunkte Wirtschaft, Gesellschaft, Motor & Technik sowie Mode hat. Friemel war zuletzt stellvertretender Chefredakteur von Bauers Männermagazin "Matador" und davor u.a. Vizechef der "Hamburger Morgenpost". Bei "Player" löst er Oliver Wurm, 36, ab, der das Heft einst entwickelt hat und nun wegen der Umpositionierung geht (täglichkress vom 5. Oktober 2006). Ihm war der Job beim neuen "Player" auch angeboten worden, doch er zieht es vor, sich zum 1. Januar mit einem Medienbüro in Hamburg selbstständig zu machen.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.