RTL Group steigt in Portugal aus.

 

Die RTL Group verkauft wie erwartet ihre Beteiligung an dem portugiesischen TV-Betreiber Media Capital. Der 33%-Anteil geht an den Mitgesellschafter Prisa.

Ein weißer Fleck
wird Portugal wieder auf der RTL-Karte: Die RTL Group verkauft wie erwartet ihre Beteiligung an dem portugiesischen TV-Betreiber Media Capital - die Einflussmöglichkeiten waren der Gruppe auf Dauer zu begrenzt. Der 33%-Anteil geht an den Mitgesellschafter Prisa. RTL kassiert dafür rund 206 Mio. Euro. Eingestiegen waren die Luxemburger vor zwei Jahren für 161 Mio. Euro. RTL-Group-Chef Gerhard Zeiler sieht sich derweil weiter nach neuen Beteiligungsmöglichkeiten um. Dabei sei er nicht durch den Sparkurs der Mutter Bertelsmann beeinträchtigt, so Zeiler in der "FAS": "Es ist vereinbart, dass die RTL Group immer dort investieren kann, wo es wertsteigernd und sinnvoll ist".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.