Gipfeltreffen der Online-Chefs

 

"Focus Online" relauncht im März, die WAZ-Gruppe startet "West Eins" nicht vor Mai. In Berlin plauderten am Mittwoch Abend Online-Chefredakteure über die Zukunft ihrer Angebote.

Zum Gipfeltreffen
der Online-Chefredakteure trafen sich gestern im Berliner Institut für Medienpolitik (IfM) Katharina Borchert ("WAZ"), Hans-Jürgen Jacobs ("Sueddeutsche.de"), Mathias Müller von Blumencron ("Spiegel Online") und Jochen Wegner ("Focus Online"). Das Zeitungsübergreifende Internet-Angebot der WAZ-Gruppe (Projektname: "West Eins") soll nun im späten Frühjahr, vielleicht bis Mitte Mai an den Start gehen, verriet Chefredakteurin Borchert. Bei "Focus Online" steht der Relaunch schon früher an, nämlich im Laufe des März. Ein neues Feature verriet Jochen Wegner bereits: Er will seinen Nutzern künftig personalisierte Web-Pages nach dem Prinzip "MySpace.com" anbieten. "SpOn"-Chef Blumencron hielt sich bedeckter, was neue Entwicklungen angeht. "Wir schrauben ja alle an den Themen Video und Community rum", sagte er etwas wolkig. Der Marktführer wird damit aber sicher auf der richtigen Fährte sein.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.