S&F kauft Dialog-Marketing-Agentur.

15.03.2007
 nk
 

Die Scholz & Friends AG übernimmt die Frankfurter gkk DialogGroup zu 100%. Die Dialogagentur hat seit Mai 2005 schon im Rahmen des Joint Ventures Scholz & Friends Dialog Group mit den Scholzens zusammengearbeitet. Das Kartellamt muss den Deal noch prüfen.

Freundliche Übernahme:
Die Scholz & Friends AG übernimmt die Dialog-Agentur gkk DialogGroup zu 100%. Das Kartellamt muss den Deal noch prüfen. Die Frankfurter Agentur arbeitet bereits seit Mai 2005 im Rahmen des Joint Ventures S&F Dialog Group mit den Scholzens zusammen (täglichkress vom 17. Februar 2005). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die gkk DialogGroup wurde 1996 von Robert Gräßler, Harald Kling und Wolfgang Krug gegründet und mauserte sich mit 450 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von 19,1 Mio Euro in 2006 zur Nummer eins der deutschen inhabergeführten Dialog-Agenturen und Nummer 7 der inhabergeführten Kommunikations-Agenturen in Deutschland. Hauptsitz der Agentur ist Frankfurt, Dependancen liegen in München, Bremen und Hannover. Das Management-Team aus den Gründern und drei weiteren Führungskräften wird auch nach der Übernahme das operative Geschäft der gkk leiten. S&F-Vorstand und CFO Christian Tiedemann zum Kauf: "Mit der gkk-Übernahme wird Scholz & Friends im Jahr 2007 die Grenzen von 100 Mio Euro Honorarumsatz deutlich überspringen."

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.